SWITCHTENSE

SWITCHTENSE „10 unbreakable years“

Ein Interview mit Hugo Andrade (SWITCHTENSE Trash Metal, Hardcore from Portugal) mit Petra M. Jansen

Hugo, schön, euch wieder zu sehen! Ich freue mich sehr, dass ihr erneut in kurzer Zeit auf Deutschland Tournee seid und ich möchte euch euren deutschen Fans ein wenig näher bringen. Seit wann gibt es die Band und wie erfolgreich seid ihr in eurem Heimatland Portugal?
SWITCHTENSE gibt es seit 2002, jetzt sind es also 10 Jahre. In den letzten zwei bis drei Jahren bekommen wir in unserem eigenen Land langsam ein größeres Feedback und wir können die Früchte unserer Arbeit ernten. Das freut uns natürlich sehr!

Das wievielte Album Release ist das?
Das aktuelle Album ist unser drittes. Das aktuelle Album „10 unbreakable years“ ist ein Live-Release mit DVD, anlässlich unseres 10-jährigen Bestehens.

Welche Bands haben euch in eurer Musik beeinflusst?
(Hugo lacht). Ganz klar Pantera, SLAYER, SODOM, Kreator, Lamb of God, Testament, Hatebreed – um einige spontan zu nennen.

Wie beschreibst du euren Stil?
Uns kann man ganz klar einordnen bei Hardcore, Trash core. Hört mal rein!

Eine Frage an Xines, Drummer von SWITCHTENSE: Xines, welcher Drummer ist dein Vorbild?
Ein lautes Lachen und die Antwort: für mich kann es nur einen geben – Mike Portnoy. Er ist der Beste, nicht zu toppen!

Wie heißt eure jetzige Tour und was war der Anlass, für drei Konzerte nach Deutschland zu kommen?
Zuerst einmal treffen wir hier unsere lieben Freunde, die uns sehr ans Herz gewachsen sind und das wäre schon Anlass genug für uns. Wir haben dieses Mal nur drei Gigs – einen hier im Elfer Club, Frankfurt, und zwei weitere in Saalfeld und Reichenbach. Danach geht´s wieder zurück nach Portugal.

Welche Erinnerung hast du an Deutschland, Hugo? Was verbindet euch mit Deutschland?
Ich liebe Deutschland! Wir haben hier wirklich viele, viele gute Freunde und absolut tolle Fans. Es ist immer wieder schön für uns, nach Deutschland zu kommen und wir haben Deutschland sehr ins Herz geschlossen.

Was ist Inhalt eures aktuellen Albums?
Dieses Album ist eine CD mit DVD mit der vollen Liveshow des Moita Metal Festivals, einer Banddokumentation und Interviews. Wir haben auf diesem Album drei neue songs hinzugefügt – es ist ein „Celebration-Album“ von SWITCHTENSE und feiert unser zehnjähiges Bandbestehen.

Wenn ihr einen Wunsch hättet, mit wem würdet ihr gerne zusammen spielen oder wen supporten?
Wir leben für die Musik. Wir leben dafür, um Musik zu schaffen und den Leuten etwas weiter zu geben. Hätten wir einen Wunsch, mit wem wir spielen wollten? Hm, gute Frage – mit allen Bands, die uns auch inspiriert haben und wenn wir noch den Wunsch frei hätten wo, dann wäre es der, einmal auf der WACKEN Bühne zu stehen und bei diesem Festival zu spielen.

Hugo, seid ihr Berufsmusiker oder hat jeder von euch seinen eigenen Job?
Wer kann schon alleine von der Musik leben, Petra? Jeder von uns hat seinen eigenen Job oder ist auch (derzeit leider) unbeschäftigt. Am schönsten wäre es, wir könnten nur noch Musik machen. Ein Traum, den wohl viele Musiker haben.

Wie sprecht ihr eure Fans an?
Wir suchen immer den direkten Kontakt und sind in ständiger Kommunikation mit unseren Fans, sei es auf unseren Portalen, bei facebook, über unsere Homepage oder in anderen Social Communities. Der persönliche Kontakt zu unseren Fans ist uns sehr, sehr wichtig und am besten dafür geeignet sind Club Gigs, wie dieser hier heute. Und natürlich würden wir uns sehr freuen, auf den großen Bühnen und Festivals zu spielen, keine Frage.

Wo können eure Fans euch finden?
Sie finden uns auf unserer SWITCHTENSE Homepage, bei facebook und den üblichen Communities für Bands und Musiker (siehe Link unten)

Hugo, warum „growlst“ du? Warum ziehst du das „growling“ einem klaren Gesang vor?
Unsere Fans und Freunde lieben unsere melodischen Riffs, den professionellen, fetten Sound. Unser Stil ist nicht für den klaren Gesang ausgelegt. Ich singe nach dem Motto „no voice, but really professional“. Diese Art passt zu dem was wir machen, auch im Speed Metal. Tief, aber gekonnt!

Danke Dir, Hugo, für dieses tolle Interview und ich wünsche der Band und euch allen, die ihr mir auch liebe Freude geworden seid, weiterhin viel Erfolg.

© Petra M. Jansen
www.jansen-marketing.de

Link bandpage: http://www.switchtense-band.com/
Link YouTube: http://youtu.be/lbgVGJX6wZ8

FacebookLinkedInTwitterXINGEmpfehlen