Colos-Saal Aschaffenburg

Colos-Saal Aschaffenburg

Ein musikalisches Kulturgut in Aschaffenburg – autonom und lebendig 1984 durch die Brüder Günther und Claus Berninger als konzeptionelle Umsetzung einer Live-Musikkneipe und Gastronomie ins Leben gerufen. Der Colos-Saal (Berninger Musik und Gastronomie GmbH) ist einer der Nominierten des PRG LEA in der Kategorie „Club des Jahres“, eine Auszeichnung von der Initiative Musik, eine Einrichtung des Bundes zur Förderung der Musikwirtschaft. Mehr als verdient, wie ich finde.

Die Philosophie des Colos-Saal: „Wir bringen hochklassige Geschichten und Unterhaltung. Kunst und Unterhaltung sind bei uns gleichberechtigt, es gibt keinen Unterschied zwischen High Quality und Pop und Kommerz", so Claus Berninger in einem Interview. Eine Besonderheit des Clubs ist der „Real Music Lovers- Button“, ein Gütesiegel, bei dem Konzertbesucher nach dem dritten Stück den Saal verlassen und ihr Eintrittsgeld zurück verlangen können, sollten sie keinen Gefallen an der Performance finden. Grund dafür ist der Gedanke, hier musikalisch ein mehr als phantasievolles, künstlerisch ausgereiftes Konzerterlebnis zu empfehlen und somit Klangerlebnisse – auch abseits des Gewohnten – und dazu im Bereich Pop, Rock, Jazz hochkulturelle Leistungen zu präsentieren. Continue reading

FacebookLinkedInTwitterXINGEmpfehlen