Eisenwahn Festival 2013

Eisenwahn Festival 2013

Ein Bericht von Petra M. Jansen
 

Eisenwahnfestival 2013

„Ohne Eisenwahn hat das Leben keinen Sinn“, lautete das Motto einer Fangruppe, die sich diesen Slogan auf die T-Shirts haben drucken lassen. Was aus einer Schnapslaune heraus von Johannes Laudenbach (Laudi) und Karl Dill vor zehn Jahren ins Leben gerufen wurde, knackte beim letzten Festival die 3.000er-Besuchermarke. Die beiden Veranstalter haben es geschafft, die ganz Großen des Musikbusiness auf die Cross-Strecke des Sinntaler Motocross-Clubs zu holen und das Eisenwahn Festival so weit zu etablieren, dass Schwermetaller, wie z.B. Katalysm, Sepultura, Napalm Death dort aufgetreten sind. Ein gemütliches Metal-Festival inmitten des Rhön-Spessart-Grenzgebietes, über das Bobby Ellsworth, Sänger der US-Trasher OVERKILL treffend sagte „not too big, not too small.“

Continue reading

FacebookLinkedInTwitterXINGEmpfehlen