OUT & LOUD 2014 Festival, Geiselwind

OUT & LOUD 2014 Festival Geiselwind

von Petra M. Jansen

Was 2013 als „Beastival“ das Frankenländle zum Beben brachte, ist nun 2014 das OUT & LOUD Festival, ein beschauliches, gemütliches Metalfest im mittelfränkischen Geiselwind und kann sich gut in die deutsche Festivallandschaft einreihen. Tausende Metalfans waren kulinarisch bestens versorgt mit delikater Küche von KFC, Burger King, Fast Food & Co. Bei der Location Autohof Eventzentrum Strohofer direkt neben der Autobahn, war ich zunächst irritiert. Brausende LKW´s, Abgase und die Vorstellung von benutzten Kondomen, die an solchen Autohöfen immer rumliegen, machten es mir schwer, an ein gutes Ambiente für ein Heavy Metal Festival zu glauben. Out and Loud Festival

Drei Bühnen waren nötig, um der Gewalt der vielen verschiedenen Bands Herr zu werden, davon gab es eine große Outdoor Bühne sowie zwei Indoor Bühnen, kurzum: es ist ein Festival-erprobtes Gelände mit kurzen Wegen, auf denen man bei Regen nicht in einem Sumpf steckenbleibt, wie bei WACKEN. Schon mal ein Pluspunkt und auch die Tatsache, dass es rollstuhlgerechte Toiletten und Zugänge gab. Friedlich, wie fast immer in diesem Musikgenre, hatten viele Tausend Leute Spaß an der großen Auswahl, bei der für jeden Geschmack was dabei war. Was aber der Hippie-Akt der „Blue Pills“ sollte, da bin ich überfragt. Nuclear Blast hat sich da vielleicht ein wenig vergriffen? Continue reading

FacebookLinkedInTwitterXINGEmpfehlen