Interview mit ORDEN OGAN

Interview mit ORDEN OGAN (Sebastian „Seeb“ Levermann/ Guitar, Vocals, Tobias „Tobi“ Kersting/ Lead-Guitar, Niels „Spoony“ Löffler/ Bass, Dirk Meyer-Berhorn/ Drums), geführt von Petra M. Jansen

Seeb, seit wann gibt es die Band ORDEN OGAN?

   Seit 2008. Das ist der Zeitpunkt, seitdem wir professionell arbeiten und professionell mit uns gearbeitet wird.

Was bedeutet der oft falsch ausgesprochene Bandname ORDEN OGAN?

   ORDEN ist der deutsche Orden und OGAN ist Altkeltisch und bedeutet Angst, also zusammengesetzt der Orden der Angst.

Kann man eure Alben als Konzeptalben bezeichnen und waren sie so gedacht und hast du immer eine genaue Vorstellung davon, wie was umgesetzt werden soll (z.B. auch bei einem Video) oder entsteht das spontan? Continue reading

FacebookLinkedInTwitterXINGEmpfehlen